Gute Laune Tipps

5 schnelle Tipps für gute Laune

Jeder von uns kennt das: Wir stehen mit dem falschen Fuß auf und die schlechte Laune zieht sich durch den ganzen Tag. Das muss jedoch nicht sein, denn mit diesen 5 Tipps kannst du dich ganz einfach in gute Laune versetzen.

Manchmal kann es ganz einfach sein, sich von schlechter Laune zurück in eine gute Stimmung zu versetzen. Probiere diese fünf Tipps einfach mal aus, denn oft sind es die einfachsten Dinge, die die größte Wirkung haben. Lass dich also nicht davon täuschen, dass einiger der Tipps sehr einfach erscheinen – die Wirkung kann trotzdem groß sein." Zu diesem Beitrag gibt es auch eine Podcast Folge, du findest sie hier.

1. Drei Minuten Singen und Tanzen

Stelle dir den Wecker auf drei Minuten und tanze und singe durch deine Wohnung. Hierbei ist alles erlaubt, es gibt keine Regeln und kein richtig und falsch. Folge einfach deiner Intuition und hüpfe und singe durch deine Räume. Tanzen und singen entspannt, gibt Energie und macht sofort glücklich und man sollte es wirklich regelmäßig in den Tagesablauf einbauen. Am Anfang mag man sich dabei vielleicht etwas blöd vorkommen, aber wenn man es öfter gemacht hat möchte man nicht mehr darauf verzichten. Wenn du noch nach ein bisschen Musik Inspiration suchst, seh dir gerne meine Gute Laune Playlist auf Spotify an.

2. Lade Farben in dein Leben ein

Farbe bringt gute Laune! Egal, ob du etwas Buntes anziehst, dir einen farbigen Termin-Kalender holst oder sogar eine deiner Wände in einer Guten Laune Farbe anmalst – bunte Farben heben unsere Laune. Natürlich sind hier die Geschmäcker verschieden und was auf den einen positiv und beruhigend wirkt, geht dem anderen auf die Nerven und stört ihn. Was ist deine Lieblingsfarbe? Welche Farben beruhigen dich und tun dir gut? Hol dir heute mindestens drei Dinge in diesen Farben in dein Leben.

3. Ich bin ein Glücks Magnet

Mache eine kleine Gedankenreise und stelle dir heute vor, dass nur gute Dinge an diesem Tag passieren werden. Stelle dir vor, dass du ein Glücks Magnet bist und du heute nur Glück in dein Leben ziehst. Erwarte viel kleine und große Wunder und stelle dir dabei ganz intensiv vor, wie du dich fühlen wirst, wenn die Dinge passieren, von denen du schon lange geträumt hast. Das Gute ist nämlich: Unser Geist kann nicht zwischen Vorstellung und Realität unterscheiden. Egal, ob etwas Gutes tatsächlich passiert oder wir es uns nur vorstellen – das Gefühl ist dasselbe. Von negativen Vorstellungen kennen wir das bereits sehr gut und wir machen es häufig: Wir stellen uns etwas Schlimmes vor und haben Angst. Wir können es aber auch – was viel Sinnvoller ist – herumdrehen und uns positive Dinge vorstellen.

4. Gutes tun

Wem könntest du heute etwas Gutes tun? Wenn wir uns zu sehr mit uns selbst beschäftigen und den ganzen Tag nur über unsere Probleme nachdenken, macht das unglücklich. Es gibt so viele Menschen, denen es schlechter geht als dir und denen du helfen könntest. Gutes tun und anderen helfen funktioniert in beide Richtungen – wenn wir anderen Menschen helfen, fühlen wir uns gebraucht und haben einen Sinn in unserem Leben. Überlege dir einmal, ob es vielleicht in deinem Leben auch jemand gibt, dem es nicht gut geht? Und wie könntest du ihm helfen und ihm eine Freude machen? Schon Friedrich Nietzsche sagte:  „Das beste Mittel, jeden Tag gut zu beginnen, ist: beim Erwachen daran zu denken, ob man nicht wenigstens einem Menschen an diesem Tag eine Freude machen könne.“

5. Jeder Tag bietet neue Möglichkeiten

Egal wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen lautet eine buddhistische Weisheit. Und sie ist so wahr. Denn wir haben in jedem Moment unseres Leben die Möglichkeit neu zu wählen. Nur vergessen wir oft, dass wir diese Macht haben. Wir fühlen uns als Opfer der Umstände, verharren in Situationen, in denen wir uns nicht wohlfühlen und tun nichts, um dort wieder herauszukommen. Aber nur weil das Gestern nicht unseren Wünschen entsprochen hat, heißt das nicht, dass das Morgen genauso kommen wird. Die Zukunft ist keine automatische Verlängerung unserer Vergangenheit. Die Dinge, die gestern nicht gut liefen, müssen nicht automatisch auch Morgen schlecht laufen.

Das waren nun fünf schnelle Tipps für bessere Laune. Probiere doch den ein oder anderen Tipp für dich as und schau einmal, ob er auch dich in bessere Stimmung versetzen kann. Wenn du möchtest vernetze dich auch sehr gerne auf Instagram mit mir. Dort gibt es viele Tipps, Übungen, Gedanken, Sprüche und Zitate zum Thema erfüllter und glücklicher leben.

Alles Liebe für dich

Deine Christina

,
Vorheriger Beitrag
Selbstliebe lernen – wie du aufhörst, dich selbst zu sabotieren

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Danke für die tollen Tipps und Denkanstöße. Man verliert die kleinen Dinge oft aus den Augen und wie sooft sind es dann die, die großes bewirken können. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü