Gesunde Routinen & Vorsätze für 2021

Wie wichtig es ist, dass wir eine gesunde Routine in unserem Leben haben, merken wir meist erst, wenn uns während einer Krise der Halt im Leben fehlt. In diesem Blog Beitrag findest du 5 Tipps für eine gesunde (Morgen) Routine und gute Vorsätze für 2021.

Wie wichtig gesunde Routinen sind, habe ich erst während bzw. nach meinem Burnout festgestellt, als mir plötzlich der Halt im Leben gefehlt hat. Ich habe damals , vor vier Jahren damit angefangen, Schritt für Schritt Dinge wegzulassen, die mir nicht gut tun und Dinge vermehrt in mein Leben einzuladen, mit denen es mir besser geht. Ich möchte dir in diesem Blog Beitrag gerne meine Routine und ein paar gute Vorsätze vorstellen, die mir unter anderem geholfen hat in ein glückliches Leben zurück zu finden. Damit man sich die einzelnen Schritte besser merken kann, habe ich das ganze DATZE Routine genannt.

Gesunde Routinen & Vorsätze einführen 

1. D wie Dankbarkeit

Dankbarkeit zu spüren macht glücklich. Denn wir können unmöglich gleichzeitig dankbar und schlecht gelaunt, traurig oder ängstlich sein. Wenn wir uns auf das konzentrieren, für das wir dankbar sind werden gleichzeitig alle anderen (negativen) Gefühle außer Kraft gesetzt. Außerdem zieht der Dankbare immer noch mehr Dinge in sein Leben, für die er dankbar sein kann.

Probiere es doch einfach mal für dich aus, dir täglich aufzuschreiben, für was du dankbar bist. Ich notiere mir die Dinge immer morgens – so startet man noch besser in den Tag, man kann sie aber natürlich auch abends aufschreiben. Dafür kannst du zum Beispiel den Notizblock für mehr Dankbarkeit aus meinem Glücks Shop holen oder dir einen Zettel oder Block zur Hand nehmen. Wichtig ist, dass du hierbei keine Regeln verfolgen solltest. Du kannst notieren, was du möchtest – auch winzig kleine Dinge. Oftmals sind es sogar die kleinen Dinge, die uns am meisten Freude bereiten. Das wirst du feststellen, wenn du einmal bewusst darauf achtest.

Das schöne an dieser gesunden Routine ist, dass du im Alltag sofort mehr Glück und Freude verspüren wirst, da durch das Notieren der Dinge, für die du dankbar bist deine Sinne für die guten Dinge im Leben mehr geschärft werden.

2. A wie Achtsamkeit

Mache doch morgens keinen Check-in auf deinem Handy, sondern einfach mal ein Check-in in deinen Geist und deinen Körper und verbinde dich mit dem Herzen. Wie geht es dir gerade? Wie fühlst du dich? Was brauchst du vielleicht gerade? Diese Fragen, die so wichtig sind stellen wir uns eigentlich fast nie. Starte deinen Tag mit Achtsamkeit, trinke ein Glas Wasser und atme drei Minuten ganz bewusst und tief in den Bauch ein.

3. T wie Tagebuch schreiben

Tagebuch schreiben ist therapeutisch und hat eine heilsame Wirkung. Weil wir 1.) uns bewusst mit uns selbst auseinandersetzen, uns selbst „zuhören“ und reflektieren. Durch das Aufschreiben ordnen wir unsere Gedanken und viele Dinge fallen uns erst bewusst auf, wenn wir sie nieder schreiben. 2.) Kann das Schreiben sehr befreiend wirken, weil wir unsere Gedanken loslassen und zu Papier bringen. Es kann so viel verändern, regelmäßig zu reflektieren und sich zu fragen: Wie geht es mir? Was habe ich erreicht, wo stehe ich, was belastet mich? Was sind meine Sorgen und Ängste? Welche Erfolge konnte ich schon feiern? Wenn du möchtest, kannst du dir dazu auch gerne das Tagebuch aus meinem Glücks Shop holen.

4. Z wie Zeit für mich

Plane mehr Zeit nur für dich ein (auch für das Nichts-Tun!). Dabei sind auch kleine Dinge wichtig, wie dich nach dem Duschen einzucremen, mehr zu trinken oder ein fach mal wieder ein gutes Buch zu lesen. Warte nicht darauf, bis du Zeit hast für diese kleine Auszeit, denn das wird vermutlich nicht passieren. Du musst dir die Zeit für dich aktiv nehmen und einplanen. Dass es dir selbst gut geht sollte in deinem Leben absolute Priorität haben und wichtiger als alles andere sein.

5. E wie Ernährung

Beim Thema Ernährung scheiden sich die Geister, denn wie heißt es so schön: Über Geschmack lässt es sich gut streiten. Ich habe mir beispielsweise für das Jahr 2021 vorgenommen auf Fleisch komplett zu verzichten und Zucker, so gut es geht zu vermeiden. Viele Menschen nehmen sich ja gerade zu Beginn des Jahres viele Vorsätze zum Thema gesünder essen vor. Leider halten diese Vorsätze meist nicht allzu lange an. Sich gut zu ernähren kann aber ganz einfach sein: Schau doch einfach mal auf deine Ernährung und achte darauf, nach welchem Essen es dir gut geht und du dich fit und energiegeladen fühlst und nach welchem Essen du müde und träge wirst.
Oftmals ist es ja so, dass wir uns mit Essen etwas Gutes tun wollen, wenn es uns schlecht geht. Zum Beispiel haben wir dann oft Heißhunger auf Schokolade. Hier kann es helfen, sich zu fragen, was ich denn in diesem Moment wirklich brauche und ob mir die Schokolade jetzt denn wirklich dabei weiterhilft. Hinter dem sogenannten emotionalen Essen stehen oft ganz andere Bedürfnisse wie Ruhe, Nähe, Zuneigung oder Anerkennung.

Das sind natürlich nur mögliche Vorschläge, wie du das Jahr 2021 mit neuen Routinen und Vorsätzen etwas glücklicher starten kannst. Weitere Möglichkeiten und Ideen für neue Routinen und Vorsätze sind zum Beispiel:

  • jeden Tag 20 Seiten eines Buches lesen
  • nach dem Mittag- oder Abendessen einen Spaziergang machen
  • einen Tag in der Woche offline gehen
  • 15 Minuten Yoga pro Tag
  • 15 Minuten Meditation pro Tag

Fang doch einfach mal damit an, eine dieser Routinen in deinen Alltag zu integrieren. Der erste Schritt ist bekanntlich der schwerste, danach wird es leichter, versprochen.

Wenn du Lust hast 2021 zu DEINEM Jahr zu machen, melde dich auch sehr gerne zu meinem kostenlosen Workshop an – wir lassen Altes und Belastendes los und holen uns mehr Selbstliebe und Gelassenheit in das Jahr 2021.

Hier klicken und dabei sein – der nächste Workshop startet bereits HEUTE!

Alles Liebe für dich und bleib gesund!
Deine Christina
, , , ,
Vorheriger Beitrag
Selbstvertrauen stärken – 9 Schritte

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü