So kannst du deine Arbeitsorganisation und dein Zeitmanagement verbessern

5 praktische Tipps für deine Arbeitsorganisation und dein Zeitmanagement

Dieser Beitrag enthält Werbung für GreenBook*. Heute habe ich einen Beitrag für euch, in dem ich euch zeigen möchte, wie ihr am besten Euren Alltag plant und eure Zeit optimal nutzt. So habt ihr nie mehr zu wenig Zeit und die Dinge, die euch wichtig sind, kommen nicht mehr zu kurz. In diesem Blog Beitrag gebe ich dir 5 hilfreiche Tipps für deine Arbeitsorganisation und dein Zeitmanagement an die Hand. Für diesen Beitrag habe ich auch ein Video gedreht, das Ihr Euch hier ansehen könnt.

Podcast für ein erfülltes Leben

Höre dir doch mal meinen neuen Podcast an! Wenn du ihn abonnierst verpasst du auch keine neuen Folgen mehr. Außerdem würde ich mich auch über eine positive Bewertung freuen.

Hier geht´s zu meinem Podcast "Einmal Burnout und zurück – dein Podcast für ein erfülltes Leben."

Den Alltag organisieren mit einem optimalen Zeitmanagement – 5 praktische Tipps

Wenn du wissen möchtest, wie du dich und deinen Alltag am besten organisierst und dein Zeitmanagement optimieren kannst, habe ich in diesem Artikel 5 praktische Tipps für dich. Wenn dich dieser Artikel interessiert und du auf der Suche nach mehr Glück und Zufriedenheit in deinem Leben bist ist vielleicht mein Online-Kurs zum Thema glücklicher leben etwas für dich. Der Kurs enthält ein Arbeitsbuch mit über 132 Seiten, das dir per Post zugeschickt wird und 20 persönliche Videos. Ich stelle dir als Ex-Burnout-Patientin meine besten Tipps, Tools und praktische Übungen vor, die ich in den letzten Jahren in zahlreichen Seminaren, Workshops und Büchern zum Thema glücklicher leben sammeln konnte. Wenn du mehr zu dem Kurs erfahren möchtest, schau doch einfach mal hier vorbei.

GreenBook Set zur Arbeitsorganisation mit Kalender, Stiften, Spray und Tuch

GreenBook Set zur Arbeitsorganisation mit Kalender, Stiften, Spray und Tuch

1. Die 10 Minuten Regel

Wir kennen es alle: Eine lästige kleine Aufgabe steht an und statt sie einfach und schmerzlos sofort zu erledigen, wird diese kleine Tätigkeit immer weiter aufgeschoben. Und mit dem Aufschieben wächst unser schlechtes Gewissen. Deshalb habe ich einen einfachen, aber extrem effektiven Tipp für dich: Erledige kleine Dinge, die nicht mehr als 10 Minuten in Anspruch nehmen sofort und schiebe sie nicht immer weiter auf. Wenn sie getan sind, fühlen wir uns sofort besser und sie schwirren nicht mehr länger in unserem Kopf herum. So hast du den Rest des Tages Zeit, für wichtigere Dinge.

2. Vermeide Multitasking

Multitasking ist in unserer heutigen Zeit irgendwie “in” geworden. Und es wird oftmals als positiv erachtet, wenn wir fähig sind, viele Dinge auf einmal zu schaffen. Und so haben sich viele das Multitasking angeeignet und denken leider oft fälschlicherweise, dass sie schneller ans Ziel kommen und mehr erledigen können, wenn sie mehrere Dinge gleichzeitig tun. Das Gegenteil ist jedoch der Fall. Denn wenn wir auf zu vielen Hochzeiten gleichzeitig tanzen geraten wir in Stress. Und wir machen im Endeffekt keine Tätigkeit mit den 100 Prozent, die wir zur Verfügung haben. Wenn du dich jedoch einer Aufgabe völlig zuwendest, ohne jede Ablenkung, wirst du erstaunt sein, wie produktiv du sein kannst. Wenn du Multitasking vermeidest, kommst du im Endeffekt schneller ans Ziel. Ein erster Schritt kann es zum Beispiel sein, dein Handy wegzulegen oder es in den Flugmodus zu schalten, wenn du an etwas arbeitest.

3. Setze Prioritäten

Welche Dinge sind dir in deinem Leben wichtig und welche sind eher unwichtig?  Wir erledigen so viele Dinge am Tag, ohne uns zwischendrin einmal zu fragen, wo eigentlich unsere Prioritäten liegen.  Sind wirklich alle Dinge, die wir tun, nötig und sinnvoll? Lerne also die unwichtigen von den wichtigen Dingen zu unterscheiden und erledige dann erst die wichtigen Dinge. Räume ihnen absolute Priorität ein. So stellst du sicher, dass die wirklich wichtigen Dinge in deinem Leben niemals zu kurz kommen. Vergeude deine Zeit nicht mit Dingen, die dir eigentlich nicht wichtig sind.

4. Lerne Aufgaben an andere abzugeben

Gehörst du auch zu der Kategorie Mensch, die – wenn es gut genug werden soll – es am liebsten selbst macht? Diese Einstellung hat aber leider den Nachteil, dass wir keine Aufgaben abgeben können und wir irgendwann zu viele davon auf unserem Schreibtisch oder in unserem Kopf haben. Wenn du lernst, anderen zu vertrauen und Aufgaben abzugeben, hast du mehr Zeit und Muße für die Aufgaben, die dir wirklich wichtig sind. Auch wenn die anderen vielleicht am Anfang Fehler machen, sie werden mit der Zeit daraus lernen. Und Fehler sind ja schließlich menschlich. Gib dir also einen Schubs und gebe ein paar Aufgaben (zum Start auch gerne nur eine) ab. Mache dir bewusst, dass du nicht alles alleine schaffen musst.

5. Erstelle Listen

Ich bin ein großer Fan von Listen in allen Ausführungen. Man verschafft sich so einen Überblick über die Lage und setzt fest was noch alles gemacht werden muss. Wichtig ist hierbei immer, dass man sich mit den Listen nicht noch unnötig zusätzlich unter Druck setzt. Denke immer daran: Die Listen sollen dir helfen und dir ein gutes Gefühl geben und kein schlechtes. Als ich noch keinen PC hatte, war ich da noch ganz “old school” und habe mir meine Listen immer auf Papier angefertigt. Seit ich einen Rechner habe, mache ich die Listen dort, da ich die Umwelt nicht mit dem ständigen Wegwerfen von Papier belasten will. Listen auf Papier oder digital – das kannst du natürlich machen, wie du möchtest.

Früher, als ich noch keinen PC hatte,  habe ich meine To do Listen ja ganz „old school“ auf Papier gemacht. Seit ich einen Laptop habe, möchte ich die Umwelt mit dem ständigen wegwerfen von Papier nicht zusätzlich belastet, deshalb mache och die Listen mittlerweile digital, obwohl ich sie nicht-digital eigentlich lieber mag. Das ist wie bei Büchern, die ich auch am liebsten noch in „echt“ lesen. Jetzt habe ich aber eine Lösung gefunden, wie ich meine Listen weiterhin schriftlich machen kann, mit einem Planer, der Jahre lang hält, da seine Schrift abwaschbar ist: das sogenannte GreenBook. Das GreenBook* bietet dir eine Lösung für den Stapel von Notizbüchern und Altpapier auf deinem Schreibtisch. Du kannst dir deine eigenen klickbaren und löschbaren Seiten für den Planer zusammen stellen in Form von To Do-Listen oder Kalender-Listen. Du kannst To do Listen ausfüllen: 

Arbeitsorganisation und Zeitmanagement mit to do Listen von GreenBook

Arbeitsorganisation und Zeitmanagement mit to do Listen von GreenBook

Diese Listen lassen sich mit dem Spray und dem Lappen ganz einfach wieder abwischen und sind somit dauerhaft verwendbar.

Arbeitsorganisation und Zeitmanagement mit dem Planer und den Listen von GreenBook

Arbeitsorganisation und Zeitmanagement mit dem Planer von GreenBook – To Do Listen einfach abwischen

Außerdem gibt es auch eine Übersicht für das ganze Jahr, die du ausfüllen kannst:

Arbeitsorganisation & Zeitmanagement mit Greenbook

Arbeitsorganisation & Zeitmanagement mit Greenbook

Für diesen Beitrag habe ich auch ein Video gedreht, das Du Dir hier ansehen kannst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gewinnspiel

Du kannst jetzt ein Set bestehend aus 

  • einem GreenBook Planer A5
  • Verschiedene Vorlagen für Kalender und To do Listen
  • einen schwarzen Stift mit Korrektur-Funktion für kleine Fehler
  • Und ein Spray und Tuch zum Wegwischen
Arbeitsorganisation & Zeitmanagement GreenBook Gewinnspiel

Arbeitsorganisation & Zeitmanagement GreenBook Gewinnspiel

gewinnen. Dafür folge mir einfach auf Instagram und dort erfährst du alles weitere für das Gewinnspiel. Das Gewinnspiel endet am 5. Mai 2018 um 23.59 Uhr. Die Teilnahme-Bedingungen zum Gewinnspiel findest du hier:

Besucht meinen Blog doch auch gerne mal auf YouTubePinterest, Facebook oder Instagram.

Dir hat der Beitrag zum Thema Zeitmanagement und Arbeitsorganisation gefallen? Dann teile ihn gerne mit Freunden

Tipps für deine Arbeitsorganisation und dein Zeitmanagement

Tipps für deine Arbeitsorganisation und dein Zeitmanagement

* Werbelinks: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit GreenBook entstanden.

, , , ,
Vorheriger Beitrag
100 schöne Sprüche, Zitate und Lebensweisheiten zum Nachdenken
Nächster Beitrag
So kannst du Körper und Seele etwas Gutes tun – 10 Ideen für deinen Alltag

Ähnliche Beiträge

No results found

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü