fbpx


~~~ Werbung in eigener Sache: Du möchtest ein erfüllteres Leben mit mehr Selbstliebe und Selbstvertrauen? Dann ist vielleicht mein Online-Kurs etwas für Dich! Schau doch mal vorbei und klicke hier ~~~
Feste Handcreme selber machen und in Cupcake Dose verschenken

Feste Bodylotion selber machen mit nur drei Zutaten

Heute habe ich mal wieder schöne DIY Ideen für selbst gemachte Kosmetik für Euch. Und zwar wollte ich einmal testen, wie einfach man feste Handcreme oder feste Bodylotion selber machen kann. Und ich muss sagen: Feste Handcreme selber machen ist wirklich total easy! Verpackt man sie noch in ein schönes Gefäß, eignen sich die sogenannten “Lotion Bars” super als DIY Ideen zum verschenken, zum Beispiel für Weihnachten oder den Geburtstag. In diesem Blog Beitrag zeige ich Euch die einzelnen Schritte, die Ihr befolgen müsst, wenn Ihr Bodylotion selber machen wollt.

Podcast für ein erfülltes Leben

Höre dir doch mal meinen neuen Podcast an! Wenn du ihn abonnierst verpasst du auch keine neuen Folgen mehr. Außerdem würde ich mich auch über eine positive Bewertung freuen.

Hier geht´s zu meinem Podcast "Einmal Burnout und zurück – dein Podcast für ein erfülltes Leben."

Feste Bodylotion selber machen

Ich bin ja ein totaler Fan von DIY Geschenken, da sie immer eine individuelle und liebevolle  Note haben. Feste Bodylotion selber machen ist eine ganz besondere Geschenkidee, da es sie so fast nirgends zu kaufen gibt. Die Creme könnt Ihr als feste Handcreme oder feste Bodylotion einsetzen. Um die Creme selber machen zu können braucht Ihr nur die folgenden Zutaten (Angaben für ein großes Stück feste Creme):

*Affiliate Link
Bodylotion selber machen mit drei Zutaten
Extra-Tipp: Wenn Ihr die Bodylotion etwas fester haben wollt, nehmt einfach etwas mehr Bienenwachs. Ich wollte die Creme nicht ganz so fest haben und habe deshalb nur einen halben Teelöffel genommen. Im Kühlschrank aufbewahrt bleibt die Creme schön fest, wenn Ihr sie in Eurer Tasche oder ähnlichem aufbewahrt, wird sie etwas weicher.

Feste Bodylotion selber machen

Habt Ihr alle Zutaten zusammen kann das Handcreme selber machen schon starten: Zuerst gebt Ihr die Sheabutter, das Kokosöl und das Bienenwachs in eine Schüssel. Ich habe Kokosmus genommen, da ich das noch zuhause hatte. Da kommt es natürlich darauf an, was für eine Konsistenz das Mus hat. Um die feste Handcreme selber machen zu können, sollte es möglichst nicht zu “körnig” sein.
Feste Creme selber machen mit BienenwachsDas ganze schmelzt Ihr jetzt im Wasserbad oder in der Mikrowelle.

Handcreme selber machen Zutaten im Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen

Für den Duft könnt Ihr jetzt noch ein schönes Duftöl dazu geben, zum beispiel Orange oder Zimt.
Im Anschluss füllt Ihr die Masse in eine Silikonform Eurer Wahl. Ich habe hier Silikonformen für Seifen verwendet.

Feste Bodylotion selber machen – flüssige Masse in die Silikonformen füllen

Das ganze lasst Ihr jetzt etwa zwei Stunden gut trocknen – am besten im Kühlschrank. Danach könnt Ihr die feste Creme aus der Form nehmen. Und schon sind Eure DIY Geschenke fertig.

Die Creme könnt Ihr jetzt als feste Handcreme oder feste Bodylotion einsetzen.

Schöne DIY Ideen: Feste Bodylotion selber machen

Kreative Geschenkideen: feste Creme mit Silikonform selber machen

Am besten bewahrt Ihr die feste Creme in einem Döschen auf. Wenn Ihr eine schöne und ansprechende Verpackung heraussucht, so wie meine kleinen Cupcake Dosen, wird sich der Beschenkte über die DIY Geschenke noch zusätzlich freuen. Ist Bodylotion selber machen nicht total einfach? Ich hätte nicht gedacht, dass man mit einem Rezept mit drei Zutaten so tolle Ergebnisse erzielen kann. Ich finde die selbst gemachte Bodylotion sieht einfach zauberhaft aus :-). Feste Handcreme selber machen ist wirklich ein Kinderspiel.

Super süßes DIY Geschenk: Feste Creme in Cupcake Dose

Weihnachtsgeschenkideen: feste Handcreme in der Cupcake Dose selber machen

Süße DIY Ideen: feste Handcreme selber machen und in Cupcake Dosen verschenken.

Dir haben meine DIY Ideen für selbst gemachte Bodylotion gefallen? Dann teile sie gerne mit Freunden 🙂

Bodylotion selber machen - süße DIY Geschenke mit drei Zutaten

Bodylotion selber machen – süße DIY Geschenke mit drei Zutaten

Wenn Ihr noch auf der Suche nach weiteren DIY Ideen seid, schaut doch mal bei diesen Blog Beiträgen von mir vorbei:
Heiße Schokolade mit Marshmallows >>
Labello mit Vanille-Duft selber machen >>
(Beanie) Mütze selbst häkeln >>

Außerdem freue ich mich wie immer auch über Besuche meines Blog auf Pinterest, Instagram, Facebook oder YouTube.

Habt Ihr auch schon einmal am Bodylotion selber machen versucht?  Oder habt Ihr noch andere DIY Ideen? Freue mich auf Eure Anregungen und Tipps in den Kommentaren.

Alles Liebe Christina

(*Affiliate Links, d.h. ich bekomme eine kleine Provision, wenn Ihr über diese Links etwas kauft. Für Euch wird das Produkt dadurch nicht teurer. Ganz lieben Dank für Eure Unterstützung!)

, , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Weihnachtsdeko basteln – Sterne aus Klopapierrollen selber machen
Nächster Beitrag
Geschenke verpacken – Tüten mit Geschenkanhänger zum ausdrucken

Ähnliche Beiträge

9 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Hallo 🙂
    Tolle Idee, möchte ich unbedingt mal testen!
    Wie genau wendet man die Creme denn dann an? Und wie lange ist sie ca haltbar?
    Liebe Grüße

    Antworten
    • Hallo Lena. Einfach zwischen den Händen verreiben. Und am besten danach in ein Schälchen legen. Die Haltbarkeit kommt auf die Inhaltsstoffe an. Google einfach mal die Haltbarkeit der einzelnen Inhaltsstoffe. Ich nehme meine schon recht lange. LG Christina

      Antworten
  • Hey, ich hab das jetzt mal ausprobiert (mein erstes Mal überhaupt was mit selbstgemachter Kostmetik auszuprobieren) – wenn ich das Rezept genau in dem Verhältnis mische, ist das bei Zimmertemperatur schon leicht schmierig, und wenn ich es in den Händen verreibe ists schnell zu viel/zu ölig und dauert zu lange bis es eingezogen ist. Ich hab noch mal eine zweite Ladung gemacht mit mehr Bienenwachs – aber noch nicht ausprobiert wie die sich verhält.

    Wie viel Duftöl hast Du rein gemacht? Ich dachte ich hätte schon viel drin (ca 10 Tropfen oder so) aber es riecht doch alles noch arg nach der SheaButter, also jetzt nicht soo doll angenehm find ich.

    Und dann noch eine Frage – wenn ich das Ganze gern etwas bunter hätte, welche Farben könnte ich zum Einfärben nehmen, die dann aber nicht meine Hände bunt machen beim eincremen? Flüssige (auf wasserbasis) Farbe wird sich wohl nicht so gut mit dem ganzen Öl/Fett vermischen oder? Hast Du da einen Tipp?

    Danke auf jeden Fall schon mal für die tolle Anregung – ich werd noch ein bisschen probieren, bis Weihnachten ist ja noch ein paar Tage Zeit 😉

    Antworten
    • Hallo Bekka. Das ist Geschmacksache, wenn es Dir zu ölig ist, würde ich – wie Du es gemacht hast – mehr Bienenwachs nehmen. Die Shea Butter ist meistens sehr dominant, auch das muss man mögen. 🙂 Ich würde dann einfach etwas mehr Duftöl nehmen, wenn es Dich stört. Für Farbe bin ich auch unschlüssig, da die meiste Farbe, die ich kenne, abfärbt. Seifenfarbe wohl nicht, aber da müsste man auf die jeweilige Farbe schauen, ob sie dafür geeignet ist, sich diese auf die Haut zu cremen. LG Christina

      Antworten
      • Super, dann probier ich mich einfach mal weiter und nähere mich mit dem Duftöl nach oben an. Mit der Farbe…naja muss ja nicht sein.

        Antworten
  • Hi 🙂
    Ich würde das Rezept gerne ausprobieren, es gefällt mir durch die wenigen Zutaten wirklich. Ist es möglich, dass ganze als ca. Gramm Angaben zu bekommen? Wenn ich das Wachs als Block kaufe, ist es schwierig davon Tl abzumessen.

    Antworten
  • Hallo Christina 🙂
    Ich würde das Rezept auch total gerne mal ausprobieren. Zu Weihnachten hab ich schon selber Badekugeln gemacht.
    Wo bekommst du denn die Sheabutter her? Hast du die bestellt?

    Liebe Grüße,
    Marlen 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü