DIY – selbst gemachte Karten in 60 Sekunden

Persönliche, selbst gemachte Karten zu Weihnachten, zu Ostern, zum Geburtstag oder zu sonstigen Anlässen kommen meistens besser bei den Beschenkten an, als eine gekaufte Alternative. Viele entscheiden sich jedoch trotzdem gegen das selber machen von Karten und kaufen ihre Geschenk Karten im Geschäft, weil ihnen die nötige Zeit für das Basteln fehlt. Doch selbst gemachte Karten müssen nicht immer aufwendig gestaltet sein. Man kann schon mit wenig Aufwand und mit ein paar wenigen Handgriffen tolle DIY Karten erstellen. Ich stelle Euch in meinem heutigen Blog Beitrag meine schönsten und schnellsten Ideen für selbst gemachte Karten zu verschiedenen Anlässen vor – und das Beste daran: Ihr braucht für eine Karte nicht länger als eine Minute. Glaubt Ihr nicht? Probiert es einfach mal aus und stoppt die Zeit :-).

Was Ihr für die DIY Karten braucht:

  • weißes Papier (oder bei Bedarf natürlich auch buntes Tonpapier)
  • schwarzen Stift
  • pinken Neon Stift
  • gelben + roten Filzstift
  • ein Tape Eurer Wahl

Selbst gemachte Karten zum Geburtstag

Selbst gemachte Karten Geburtstag
Schnell und einfach: selbst gemachte Geburtstags Karten

Für die selbst gemachten Geburtstagskarten sucht Ihr Euch einfach ein Tape Eurer Wahl und klebt einmal vier Streifen über einander (links) und einmal drei Streifen nebeneinander (rechts). Dann einfach oben drei Kerzen darauf malen, mit einem „Happy Birthday“ Schriftzug verzieren und schon sind sie fertig.  Na, wie lange habt Ihr gebraucht? 😉

Selbst gemachte Karten zu Ostern

Selbst gemachte Karten Ostern
Schnell und einfach: selbst gemachte Karten zu Ostern

Für die selbst gemachten Karten zu Ostern malt Ihr sechs ovale gelbe Kreise untereinander (links) beziehungsweise fünf ovale gelbe Kreise nebeneinander (rechts). Optional kann man hier auch gelbe Fingerfarbe verwenden und die gelben Punkte aus Fingerabdrücken machen. Dann einfach jeweils zwei schwarze Punkte als Augen, ein umgedrehtes Dreieck als Nase und jeweils zwei Striche als Füße daran malen. Noch ein kurzes „Frohe Ostern“ dazu und – fertig! 🙂

Selbst gemachte Karten zu Weihnachten

Selbst gemachte Karten Weihnachten
Schnell und einfach: Selbst gemachte Karten zu Weihnachten

Für die selbst gemachten Karten zu Weihnachten müsst Ihr nur ein paar wenige Handstriche machen: Einen Stern in einer Neon-Farbe Eurer Wahl malen (links) und dann einfach ein paar schwarze, immer länger werdende Striche darunter setzen. Für die zweite Karte (rechts) einfach drei Neon-Kugeln in verschiedener Höhe aufzeichnen, mit einem Strich nach oben verbinden, eine Schleife daran malen, „Merry Christmas“ Schriftzug einbinden und schon ist die selbst gestaltete Weihnachtskarte fertig.

Weitere Ideen für DIY Geschenke findet Ihr zum Beispiel in meinen folgenden Blog Beiträgen:

Fimo Donut Schmuck selber machen >>
Tassen mit Porzellan Stiften bemalen >>

Freue mich auch über Besuche meines Blog auf Pinterest, Facebook, Twitter und Instagram.

Ein Gedanke zu „DIY – selbst gemachte Karten in 60 Sekunden

  1. Pingback: DIY - Cupcake Karten selbst machen › Happy Dings

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.