Vegane Donuts selber machen

Vegane Rezepte – Donuts selber machen

Hallo zusammen, ich heiße Tanja von www.zeitglueck.com und darf einen Gastbeitrag für Christina schreiben. Ich freue mich immer andere Blogger kennenzulernen und Kontakte knüpfen zu können. Aber kurz zu mir: Ich bin 24 Jahre alt und betreibe meinem Blog schon seit gut zwei Jahren. Ich interessiere mich für alles rund um DIY – wie nähen, basteln, kleben und malen und backe für mein Leben gerne. Am liebsten Donuts, Cupcakes und kleine Torten. Deshalb habe ich heute ein Rezept für vegane Donuts* für Euch.

Podcast für ein erfülltes Leben

Höre dir doch mal meinen neuen Podcast an! Wenn du ihn abonnierst verpasst du auch keine neuen Folgen mehr. Außerdem würde ich mich auch über eine positive Bewertung freuen.

Hier geht´s zu meinem Podcast "Einmal Burnout und zurück – dein Podcast für ein erfülltes Leben."

Vegane Rezepte – Donuts selber machen

Habt Ihr schon mal vegane Donuts gemacht? Ich ehrlich gesagt noch nicht. Wer sich mal auf meinem Blog www.zeitglueck.com umgesehen hat, sieht ganz schnell, das alles ganz süß ist. Ich achte immer auf hochwertige Produkte, aber mit dem Thema vegan* habe ich mich davor noch nicht sonderlich beschäftigt. Da Christina ja nicht nur Ratschläge rund um ein glückliches Leben gibt, sondern einen auch mit DIYs und Rezepten dabei unterstützt, möchte ich auch meinen Teil dazu beitragen. Also fing ich an auszuprobieren. Was darf man für Zutaten nehmen und welche sind ein No-Go? Und kommt am Ende auch noch ein leckeres Rezept dabei heraus? Das Rad braucht man dafür ja nicht neu erfinden, denn im Internet findet man allerlei Unterstützung und so ist schlussendlich ein total leckeres Rezept entstanden, das ich heute mit Euch teilen möchte.

Seit einigen Monaten esse auch ich jeden Tag Obst und trinke mehr Wasser als davor, aber woher kommt auf einmal dieses umdenken? Irgend wie hat sich die letzten Monate viel in unserer Gesellschaft getan, es ist nicht mehr cool zu rauchen, feiern zu gehen oder mit Freunden einfach nur „abzuhängen“. Man geht jetzt ins Yoga, macht Sport, ernährt sich gesund und den Menschen gefällt es! Selbst ich gehe jede Woche in einen Pilates Kurs. Man muss nur einmal über seinen Schatten springen und sich überwinden. Am besten ist jedoch das mit dem neuen Trend eine Menge neuer Möglichkeiten entstanden sind. Man geht wieder in die Natur, macht Sport und kauft Bio und frisch ein. Ich persönlich bin damit total glücklich und freue mich jetzt erstmal in der Sonne einen leckeren Donut mit Gute-Laune-Garantie zu genießen. Als Form habe ich ein Donut Blech benutzt und bin damit total zufrieden. Diese gibt es schon ab zehn Euro im Internet zu kaufen.

Vegane Donuts selber machen – die Zutaten

Schnell und einfach: Vegane Donuts selber machen

Schnell und einfach: Vegane Donuts selber machen

Für 12 Donuts braucht Ihr:

  • 130 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Zucker
  • 100 ML Mandelmilch
  • 20 Gramm Kakao
  • 1 reife Banane
  • 4 EL Kokosnussöl
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz

Für die Glasur könnt Ihr den Saft einer oder zwei frischer Zitronen mit Puderzucker verrühren. Ihr müsst nur aufpassen, dass Eure Glasur nicht zu flüssig ist und eine schöne cremige Konsistenz hat, damit die Streusel gut darauf halten. Ich habe mich für bunte Zuckerstreusel entschieden, Ihr könnt aber genauso auch Schokolade, Zitronenabrieb oder eine Zimt- und Zucker-Mischung ausprobieren.

Vegane Donuts selber machen – das Rezept
Und so geht’s:

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen und Donut Blech mit etwas Kokosnussöl einstreichen. So lösen sich die Donuts nach dem backen besser aus der Form.
  2. In einer großen Schüssel verrührt Ihr Mehl, Kakao, Backpulver, Salz und Zucker.
  3. Danach schmelzt Ihr das Kokosnussöl und zerdrückt in einer zweiten Schüssel die Banane und gebt das Öl dazu. Die Milch kommt dann zur Banane und dem Öl und Ihr schlagt die Masse auf, bis keine Stückchen mehr zu sehen sind.
  4. Beide Schüsseln können jetzt zusammen gemischt werden bis ein glatter Teig entsteht.
  5. Je nach Größe der Form kommen 1-2 EL Teig in einen Donutring. Dieser sollte zu 2/3 gefüllt sein. Nach ca. 13-15 Minuten im Ofen sind die Donuts fertig.
  6. Bevor Ihr eure Donuts glasiert, sollten sie komplett ausgekühlt sein. Danach könnt Ihr nach belieben Eure Glasur aufstreichen, den Donut eintunken oder verzieren.
Lecker und ohne tierische Produkte - vegane Donuts

Lecker und ohne tierische Produkte – vegane Donuts

Viel Spaß beim Backen – Eure Tanja

(*Affiliate Links, das heißt, ich bekomme eine kleine Provision, wenn Ihr über diese Links etwas kauft. Für Euch wird das Produkt dadurch nicht teurer. Ganz lieben Dank für Eure Unterstützung!)

, ,
Vorheriger Beitrag
Lightbox Sprüche – Zitate für den Leuchtkasten selber machen
Nächster Beitrag
Basteln im Herbst – Herbstglas selber machen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü