Selbstständig machen - 10 Tipps für deinen Start in die Selbstständigkeit
Blog BeiträgeSelbstständig machen – 10 Tipps für deinen Start in die Selbstständigkeit
Selbstständig machen Tipps

Selbstständig machen – 10 Tipps für deinen Start in die Selbstständigkeit

Im Sommer 2016 befand ich mich mitten im Burnout und stand ohne Job & Perspektive da. Fragen die ich mir ganz zu erst einmal gestellt habe:

Was macht mir Spaß? Was lenkt mich auch erstmal von meinem negativen Gedanken Karussell ab? UND: Wo sehe ich schnell Erfolge und hole mir so kleine, aber feine Erfolgs-Erlebnisse zurück in mein Leben.

So wurde 2017 mein DIY Blog geboren. Wie habe ich damals konkret damit angefangen?

Erstmal habe ich mich umgeschaut, wie es andere erfolgreiche DIY Blogger gemacht haben. Und dann versucht die Dinge zu adaptieren und mein eigenes Ding obendrauf zusetzen. Ich glauben dass Mentorin in JEDEM Bereich super wichtig ist. Ich habe damals sogar einmal eine große DIY Bloggerin angefragt, ob die im Bereich DIY Blogging coachen würde. Leider hat sie damals keine 1:1 Coachings angeboten und ich habe mir das meiste selbst beigebracht.

Du willst dich selbstständig machen? Diese 10 Tipps können dir dabei helfen!

Deshalb lauten meine ersten beiden Tipps, wenn du dich selbstständig machen willst;

1.) Folge der Freude

2.) Suche dir Mentoren/Menschen die bereits dort sind, wo du hin möchtest.

Dann und das ist mein 3. Tipp musst du natürlich einiges ausprobieren, um zu sehen, was funktioniert und was nicht. Und vor allem: Was auch für dich funktioniert. Ohne Fehler zu machen und auch dazu bereit sein, Fehler zu machen kommt man nicht sehr weit. Und glaub mir: Ich habe eine Menge Fehler gemacht am Anfang.

Ich habe sogar mal eine mega umfangreiche Kooperation mit Blog Beitrag und Post für 100 Euro gemacht. Gut, immerhin habe ich Geld dafür genommen, aber stell dir das mal vor: 100 Euro! Und deshalb kommt gleich mein Tipp Nummer 4: Verkauf dich nicht unter wert! Auch ganz zu Beginn nicht. Erfolg kann sehr schnell kommen. Gerade mit dem richtigen Mindset. Verarsch dich nicht selbst, in dem du dir einredest, dass du klein anfangen musst. Musst du nicht. 

Der fünfte Tipp lautet: Feier deine (kleinen) Erfolge und Meilensteine. Das ist so so wichtig, um Lust und Motivation zu haben, weiterzumachen.

Ich weiß noch als mein erster Post auf Pinterest viral ging und ich die ersten 1.000 bis 2.000 Tausend Klicks durch einen einzigen Pin auf meinen Blog Beitrag hatte. Ich habe mich so gefreut und hatte damals das erste Mal das Gefühl: Krass, die Dinge funktionieren, wenn man sich mal ein bisschen reinfuchst.

Tipp Nummer sechs: Entwickle dich ständig weiter. Wie ich ja bereits gesagt habe, habe ich mit einem DIY Blog angefangen. Nach und nach habe ich aber gemerkt, wie ich die Lust am Basteln verloren habe und langsam damit angefangen habe auf Social Media über mein Burnout zu reden. Und ich habe gemerkt, ok, dass ist das, was mir am meisten Spaß macht und die Leute möchten mehr darüber hören.

Es war ein etwas längerer Weg und ich habe es mir nicht von heute auf morgen überlegt, aber irgendwann habe ich Ann beschlossen, das DIY Thema ruhen zu lassen und dass hat mir so so gut getan. Und ich hatte nun vollen Fokus auf die Dinge, die mir wirklich Spaß machen. Dazu passend mein 7. Tipp: Setze Prioritäten. Du musst nicht alles können und machen. Tu das, was dir am meisten Spaß bringt. Und lass die anderen Dinge sein. So verhinderst dun auch gleich, dass du durch zu viel Arbeit ausbrennst. Es kann so einfach sein.

Ich glaube, warum mein Business auch so erfolgreich geworden ist in den letzten zwei Jahren ist, dass ich mir auch nicht zu schade bin, immer wieder Neues dazu zu lernen. Das wäre auch mein achter Tipp an dich: Halte deine Augen und deine Ohren offen. Ich lese sehr viel, mache Seminare und Workshops von anderen Coaches mit. Wie sagt man so schön: Wer rastet, der rostet. Ganz so sehe ich das nicht, aber ich bin ein großer Fan davon mit offenen Augen und Ohren durchs Leben zu gehen. 

Der 9. Tipp lautet: Hol dir Hilfe und Unterstützung. Eine Frage, die ich so oft gestellt bekomme ist: “Christina, wieviel Start Kapital hattest du zu Beginn deiner Selbstständigkeit?” Ganz ehrlich? Ich hatte NICHTS. Gar nichts. Ich hatte am Anfang eine Idee, mich als Bloggerin selbstständig zu machen. Ich wusste, dass ich schreiben kann (ich bin gelernte Redakteurin, war lange Chef Redakteurin) und ich dachte: Ich versuche es einfach mal. Ich habe damals den Gründer Bonus bekommen, einfach mal googeln, ich schau auch mal, dass ich Infos dazu in den Show Notes verlinke. Das war toll und kann ich echt empfehlen. Auf was ich aber sehr stolz bin: Ich habe von Tag 1 keine Miese gemacht. Es waren damals vielleicht nur rund 500 bis 2.000 Umsatz pro Monat. Aber immerhin. 

Und, der letzte und wichtigste Tipp: Irgendwann musst du es einfach wagen und springen! Denn wenn du wartest, bist du keine Angst mehr hast, dann wirst du ewig warten. Es gibt keine Sicherheit. Sicherheit ist immer eine Illusion. Und gerade Corona hat uns auch gezeigt; Jobs, die vorher lukrativ und sicher waren, sind es dann plötzlich nicht mehr. Wie beispielsweise Piloten. 

Ich fasse meine 10 Tipps für den Start in die Selbstständigkeit hier nochmal für dich zusammen:

  1. Folge der Freude
  2. Suche dir Mentoren
  3. Probiere dich aus
  4. Verkaufe dich nicht unter Wert.
  5. Feier deine Erfolge
  6. Entwickle dich weiter
  7. Setze Prioritäten
  8. Bleibe Offen für Neues
  9. Hol dir Hilfe
  10. Spring!

Zu diesem Beitrag gibt es auch eine Podcastfolge von mir, du kannst sie dir hier anhören

Wenn du dich selbstständig machen möchtest, oder es bereits bist, folge mir für noch mehr Inspiration gerne auch auf meinem Business Profil @christina_hillesheim und hinterlasse mir Fragen zum Beitrag oder Feedback dort!

Alles Liebe

Deine Christina

Dir hat dieser Beitrag gefallen?

Wenn Du mich unterstützen und mir dabei helfen möchtest, dass ich weiterhin alle meine Beiträge hier kostenlos anbieten kann, würde ich mich freuen, wenn Du mal einen Blick in meinen Glück Shops wirfst und etwas darin stöberst. Vielleicht ist ja etwas schönes für dich oder einen anderen lieben Menschen dabei. Oder empfehle mich doch weiter und teile diese Seite (bspw. über Whatsapp oder Pinterest) mit einem Klick auf die Buttons etwas weiter unten. Ich danke dir von Herzen! Deine Christina. ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück
1
1
Dein Warenkorb
Noch 14,05  für eine versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.
Selbstliebe Affirmations-Karten Cover
Selbstliebe Affirmations-Karten mit Staffelei zum Aufstellen
Preis:15,95 
- +
15,95 
Gutschein einlösen