Innere Ruhe in Krisenzeiten
Innere Ruhe in Krisenzeiten

Innere Ruhe in Krisenzeiten

Gerade, wenn es im Außen sehr laut ist, ist es wichtig regelmäßig, innere Ruhe und Gelassenheit zu spüren. Ich habe dir in diesem Beitrag 5 Übungen zusammengefasst, mit denen du sofort zu mehr Gelassenheit gelangen kannst.

Falls du zu den Skeptikern gehörst und denkst “Bringt ja eh nichts” mach die Übungen auf jeden Fall trotzdem. Denn es bringt ja auch was, wenn wir uns negative Szenarien unserer Zukunft vorstellen: Wir bekommen Angst. Also funktioniert es anders herum genauso. Wir können uns auch schöne und entspannende Dinge vorstellen und fühlen uns somit auch besser.

Zu diesem Beitrag gibt es auch eine Podcastfolge, du kannst sie dir hier anhören:

1. ) Inneres Lächeln – an etwas Schönes erinnern

Eine der wirkungsvollsten Übungen für innere Ruhe ist, uns an etwas Schönes zu erinnern und uns vorzustellen, wie wir innerlich unser breitestes Grinsen aufsetzen. Bade so richtig in diesem schönen Gefühl und sehe dein Lächeln ganz deutlich vor deinem inneren Auge. Diese Übungen dauert nur wenige Sekunden, du wirst aber schnell merken, wie du auch tatsächlich zu Lächeln beginnst. Baue diese Übung mehrmals in deinen Alltag ein und du wirst schon bald eine deutliche Besserung deines Gemüts feststellen.

Wenn dir im Moment kein Schönes Erlebnis einfällt, kannst du auch eine kleine Dankbarkeits-Liste schreiben, mit all den Dingen, für die du in deinem Leben dankbar bist. Dankbarkeit versetzt uns sofort in bessere Stimmung und verändert in kürzester Zeit so gut wie jede Situation zum Besseren.

2.) Wolken am Himmel

Wenn du dich gerade innerlich aufgewühlt und unruhig fühlst, dann stelle dir vor, wie du das Gefühl auf eine Wolke packst und wie die Wolke ganz langsam an dir vorbeizieht. Wenn dir das Bild mit der Wolke nicht ganz so gut gefällt, kannst du dir auch vorstellen, wie du deine Ängste und Sorgen in den Korb eines Heißluftballons stellst und ihn dabei beobachtest, wie er sich immer weiter von dir entfernt und all deine Sorgen mit in die Weiten des Himmels nimmst.

Spüre ganz tief und bewusst in dich hinein und stelle fest, wie du mit dem Wegfliegen des Ballons oder dem Weiterziehen der Wolken immer mehr innere Ruhe empfindest.

3.) Verbinde dich mit der Natur

Gerade in stressigen Phasen ist es wichtig, immer wieder die Verbindung zur Natur und zur Erde zu spüren. Dafür kannst du dich entweder in die Natur auf eine Bank oder einen Stuhl setzen und deine Fußsohlen auf den Boden abstellen. Stelle dir dabei vor, wie Wurzeln aus deinen Fußsohlen in die Erde wachsen. Du bist nun so tief verwurzeln, dass dich außergewöhnliche Belastungen nicht mehr umwerfen können. Genieße die Stille in der Natur und spüre ganz tief die Verbindung in dir.

4.) Welche Ressourcen hast du?

Gerade in Krisen Zeiten ist es wichtig, unsere eigenen Kräfte, Talente und Ressourcen zu kennen. Zu unseren Ressourcen zählen eigene Talente und Stärken, aber auch unser Netzwerk aus Familie, Freunden und Mentoren. Um herauszufinden, welche Ressourcen du hast, kannst du dir die folgenden Fragen stellen:

  • Wie habe ich es aus ähnlichen, stressigen Situationen heraus geschafft? Wie habe ich meine Probleme früher schon einmal gelöst? Was habe ich genau gemacht?
  • Wer könnte mir in meine jetzigen Situation direkt und persönlich helfen? Welche Freunde, welches Familien Mitglied könnte ich anrufen und um Hilfe bitten?
  • Wer kann mir indirekt helfen? Wer sind meine Vorbilder? Welches Buch könnte ich lesen? Welchen Podcast könnte ich hören?

5.) Sorgen in einen Koffer packen

Wenn du eher der Typ bist, der gerne “anpackt” und aktiv etwas tut, um Ängste und Sorgen loszuwerden, kannst du dir vorstellen, wie du deine Sorgen in einen Koffer packst, gut verschließt und ihn dann im Keller abstellst. Du kannst sogar tatsächlich in den Keller gehen und so tun als ob du einen Koffer tatsächlich abstellst. Verlasse danach den Keller Raum und stelle dir mit jedem Schritt, den du dich entfernst vor, wie deine Sorgen und Ängste immer unbedeutender werden.

Besuche mich gern auch auf Instagram für noch mehr praktische Tipps, um deine mentale Gesundheit zu stärken.

Deine Christina

Dir hat dieser Beitrag gefallen?

Wenn Du mich unterstützen und mir dabei helfen möchtest, dass ich weiterhin alle meine Beiträge hier kostenlos anbieten kann, würde ich mich freuen, wenn Du mal einen Blick in meinen Glück Shops wirfst und etwas darin stöberst. Vielleicht ist ja etwas schönes für dich oder einen anderen lieben Menschen dabei. Oder empfehle mich doch weiter und teile diese Seite (bspw. über Whatsapp oder Pinterest) mit einem Klick auf die Buttons etwas weiter unten. Ich danke dir von Herzen! Deine Christina. ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Zurück
1
1
Dein Warenkorb
Noch 10,05  für eine versandkostenfreie Lieferung.
Adventskalender Cover & Staffelei
Adventskalender - nachhaltig & ohne Schokolade
Preis:19,95 
- +
19,95 
Gutschein einlösen