Erinnerungsboxen & Gläser für besondere Momente selbst machen
Pilot Beitrag Aufmacher Bild

Erinnerungsboxen & Gläser für besondere Momente selbst machen

Besondere Momente und Erinnerungen sind das Kostbarste, das wir haben. Deshalb sollten sie so aufbewahrt werden, dass wir uns immer wieder an sie erinnern können. In diesem Blog Beitrag warten 3 besondere Ideen für besondere Erinnerungsboxen – in Form von Glücks Boxen & Gläser auf dich. Dieser Beitrag enthält Werbung für PILOT.

Nicht die materiellen Dinge sind es, die am wertvollsten für uns sind, sondern unsere Erinnerungen. Da wir sie oft noch an einem anderen Ort außer unserem Kopf und unserem Herz aufbewahren wollen, stelle ich dir in diesem Blog Beitrag in Zusammenarbeit mit PILOT ein paar Ideen für schöne Erinnerungsboxen vor.

1. Glücks Gläser für Erinnerungen selbst machen

"

Bunte Pilot Stifte für DIY Projekte
Bunte PILOT Kreativmarker für DIY Projekte

Für meine erste Idee brauchst du

Und so gehts:

Bemale mit den PILOT Kreativmarkern deine Gläser mit Motiven deiner Wahl. Ich habe die Kreativmarker aus der Happy Edition „Electric Sparkle“  in türkis, rosa und gold benutzt – und diese Farben sind ganz wunderbar und passen so gut zu meinem Blog. Es gibt sie jedoch auch noch in den Farben Orange, Pink und Silber in der Version „Dancing Sunset“.

Als Motive habe ich mich für Herzen und Punkte entschieden, da diese Motive schnell nachzumalen sind und damit auch für kreative  „Anfänger“ gut geeignet sind. Denn Kreativ-Sein soll vor allem Spaß machen und so kann man schnell mit dem eigenen DIY starten und trotzdem hübsche Ergebnisse erzielen.

Für deine Erinnerungsgläser kannst du beispielsweise alte Flaschen oder Gläser verwenden, die du noch zuhause hast. Die PILOT PINTOR Kreativmarker sind auch für Glas super geeignet. Du kannst damit ganz problemlos darauf zeichnen, malen und schreiben. Danach lässt du die Farbe gut trocknen und du solltest das Glas noch im Ofen einbrennen, damit die Farbe des PINTOR dauerhaft hält. Wenn du mit dem Endergebnis zufrieden bist, gib das Glas bei 160 Grad für 50 Minuten in deinen Ofen. Damit deine Gläser dauerhaft geschützt sind, kannst du sie noch mit einem Fixierspray versiegeln!

Wenn die Farbe eingebrannt ist notierst du dir deine schönsten Momente auf kleine Zettel, die kannst du dann ganz einfach in die Gläser werfen. Und wenn es dir einmal nicht so gut geht, kannst du dir deine schönsten Momente immer wieder herausholen und durchlesen.

DIY Erinnerungsglas
DIY Erinnerungsglas

Wenn du noch eine Vorlage für den Deckel eines Glücks Glases suchst, kannst du dir sehr gerne meine ausdrucken.

Und hier gehts zur Glücks Glas Vorlage (klicken)

Glücks Gläser mit Pilot selber machener machen
Glücks Gläser mit PILOT selber machen

2. Glücks Boxen selbst machen

Für meine zweite Idee brauchst du.

Und so gehts:

Wir starten damit, unseren Karton in einer Farbe unserer Wahl zu bemalen. Ich habe dafür ein zartes Lila gewählt. Nun hast du zwei Möglichkeiten: Entweder du personalisierst dir deinen Karton mit deinen Initialen (in meinem Fall CH) oder du klebst meine Vorlage auf deinen Karton – ich habe dir eine mit und eine ohne Text beigefügt. Für die Erinnerungsboxen habe ich dir auch wieder zwei Vorlagen erstellt, die du dir gerne herunterladen und ausdrucken kannst.

Du kannst dir die Vorlagen hier herunterladen (klicken)

Mit den Kreativmarkern von PILOT kannst du super einfach auch auf Holz und Papier malen.

Pilot Stift in gold
PILOT Kreativmarker in gold

 

Pilot Stift Holz Buchstaben
Mit dem PILOT Kreativmarker Holz Buchstaben bemalen

Nachdem du die Buchstaben bemalt bzw. deinen Text in meine Vorlage eingefügt hast, kannst du die Buchstaben/meine Vorlage auf den Karton kleben und schon ist deine Erinnerungsbox fertig. Hier kannst du zum Beispiel etwas größere Gegenstände aufbewahren.

Erinenrungsbox mit Initialen
Erinnerungsbox mit Initialen
Personalisierte Erinnerungsbox für Erinnerungen selber machen
Personalisierte Erinnerungsbox für Erinnerungen selber machen
Glücks Box für Erinnerungen
Glücks Box für Erinnerungen

Mein Geschenk für dich

Hast du Lust ebenfalls kreativ zu werden? Kreativ werden, Gegenstände individualisieren und ihnen den eigenen Stempel aufdrücken: Dafür ist der PINTOR von PILOT perfekt geeignet! Er ist in bis zu 30 Farben erhältlich – von klassischen über metallic- und neonfarbene bis hin zu pastelligen Nuancen – überzeugt er mit einem deckenden Farbergebnis. Wenn Deine Lieblingsfarbe nicht dabei sein sollte, kein Problem! Mische einfach mehrere PINTOR-Farben zusammen und erweitere so die Farbpalette.

Wenn du die Stifte von PILOT einmal ausprobieren möchtest, habe ich hier noch einen Rabattcode für dich! Er lautet Happy15 und damit erhältst du 15 Prozent auf das gesamte Sortiment ab einem Einkaufswert von 20 Euro im PILOT Webshop

Klicke hier und sie dich gerne einmal im Shop von PILOT genauer um!

Alles Liebe

Deine Christina

 

Vorheriger Beitrag
Geschenke zum Muttertag – Badebomben selber machen – inspiriert von Personello

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü