fbpx
Duftkerzen selber machen - selbst gemachte Anti Stress mit Rose und Lavendel

Duftkerzen selber machen – mit Rose und Lavendel

Seid Ihr abends auch oft gestresst und angespannt und freut Ihr Euch auf einen gemütlichen Abend auf der Couch? Dann habe ich eine DIY Idee für Euch, die den Feierabend in Zukunft noch entspannter machen wird. Ich zeige Euch, wie Ihr Euch einfach und schnell Duftkerzen selber machen könnt. Und zwar eine selbst gemachte Anti-Stress Kerze im Glas mit Rose und Lavendel.

Podcast für ein erfülltes Leben

Höre dir doch mal meinen neuen Podcast an! Wenn du ihn abonnierst verpasst du auch keine neuen Folgen mehr. Außerdem würde ich mich auch über eine positive Bewertung freuen.

Hier geht´s zu meinem Podcast "Einmal Burnout und zurück – dein Podcast für ein erfülltes Leben."

Duftkerzen selber machen – das Material

Dufkerzen selber machen  – die Anleitung

Um Euch die Duftkerzen selber machen zu können, startet Ihr damit entweder neue Kerzen mit dem Teppichmesser anzuritzen und diese dann in kleine Teile zu zerbrechen. Alternativ könnt Ihr auch Reste einer anderen Kerze zum Beispiel von Ikea nehmen.

Selbst gemachte Kerze Stücke

Für die selbst gemachte Kerze zerkleinert Ihr eine Kerze in kleine Stücke

Selbst gemachte Kerze Kerzenreste

Alternativ könnt Ihr auch Kerzenreste einer anderen Kerze nehmen – zum Beispiel die von Ikea

Dann entfernt Ihr den Docht und schmelzt die einzelnen Kerzenstücke im Wasserbad. Dafür am besten ein altes Konservenglas oder eine alte Tasse nehmen, da man diese danach nicht mehr benutzen kann. Je nachdem wie groß die Kerzenstücke sind und wie hart das Wachs ist, dauert es etwa 20 Minuten bis das Wachs ganz geschmolzen ist. Das Wachs am besten nicht direkt im Topf erhitzen, da es sich sonst entzünden könnte.

Kerzenwachs im Wasserbad schmelzen

Dann schmelzt Ihr das Kerzenwachs im Wasserbad

Wenn das Wachs geschmolzen ist taucht Ihr den Docht mehrmals in das heiße Wachs und klebt ihn an der Unterseite des Kerzen Glases fest. Oben befestigt Ihr den Docht mit einem Stäbchen.

Selbst gemachte Kerze Docht

Der Docht wird über dem Glas mit einem Stäbchen befestigt

Selbst gemachte Kerze Docht Boden

Dann befestigt Ihr den Docht der Kerze am Boden des Glases

Bevor Ihr das heiße Wachs in das Kerzen Gefäß gießt, gebt Ihr in das flüssige Wachs ein paar Tropfen Duftöl dazu und rührt es mit einem Holzstäbchen um. Die Menge passt Ihr danach an, wie stark Ihr den Duft haben wollt – ich habe jeweils 4 Tropfen Rosen- und 4 Tropfen Lavendelöl verwendet.
Danach das heiße Wachs in das Glas gießen und hart werden lassen. Falls Ihr auf Nummer sicher gehen wollt und ein unschönes Loch oben an der Kerze beim Docht verhindern wollt, könnt Ihr auch das Wachs in Schichten in das Glas gießen und die eine Schicht immer erst eingießen, wenn die untere bereits geschmolzen ist.
Und dann ist Eure DIY Kerze auch schon fertig. Die Kerze ist auch eine schöne DIY Geschenk-Idee für die gestresste Freundin oder die gestresste Mama ;-). Dufkerzen selber machen ist wirklich total einfach und macht richtig viel Spaß!

DIY und Bastelideen für den Herbst Duftkerze selber machen

 

Hat Euch meine Idee für eine Duftkerze gefallen? Dann teilt sie doch gerne mit Freunden 🙂

Duftkerzen selber machen mit Rose und Lavendel - schöne DIY Deko Idee

Besucht meinen Blog doch auch gerne mal auf YouTubePinterest, Facebook, Twitter oder Instagram.

Alles Liebe

(*Affiliate Link, d.h. ich bekomme eine kleine Provision, wenn Ihr über diese Links etwas kauft. Für euch wird das Produkt dadurch nicht teurer. Ganz lieben Dank für Eure Unterstützung!)

, ,
Vorheriger Beitrag
Osterdeko basteln – Vasen selber machen aus Getränkedosen
Nächster Beitrag
DIY Kosmetik – Natürlichen Lippenbalsam selber machen mit Bienenwachs

Ähnliche Beiträge

15 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü