Reisetipps – Karibik Kreuzfahrt durch die großen Antillen

Um dem Winter zu entfliehen, zog es mich im Dezember und Januar nochmal Richtung Süden. Da ich mittlerweile ein echter Kreuzfahrt Fan bin, hat es mich über den Jahreswechsel mal wieder aufs Schiff verschlagen. Dieses Mal unternahm ich mit der Costa Deliziosa eine Rundreise durch die Karibik. Genauer gesagt besuchten wir die meisten der großen Antillen. Die Route unserer Karibik Reise: Fort Lauderdale (Florida), Nassau (Bahamas), Puerto Plata (Dominikanische Republik), Ochos Rios (Jamaika), Grand Cayman (Cayman Islands), Roatan (Honduras), Cozumel (Mexiko), Fort Lauderdale (Florida). Einige Tipps, welche Auslüge und Sehenswürdigkeiten Ihr bei einer Kreuzfahrt durch die Karibik auf keinen Fall verpassen solltet:

In Fort Lauderdale angekommen, haben wir erst einmal einen Rundgang gemacht und festgestellt, dass auch der Strand dort schon echt vorzeigbar ist:

Fort Lauderdale Karibik Kreuzfahrt
Strand in Fort Lauderdale, Florida

Nassau – Bahamas

Am nächsten Morgen ging es dann aufs Schiff und um 23 Uhr auch schon los in Richtung unseres ersten Stopps – Nassau auf den Bahamas. Nassau ist die Hauptstadt und befindet sich auf der größten Insel der Bahamas – New Providence. Das Städtchen an sich ist nicht besonders schön und der erste Eindruck, dass man jetzt tatsächlich auf den Bahamas ist, wird durch den Anblick fast ein wenig getrübt. Wenn man dann aber in Richtung Paradise Island und des Luxushotels Atlantis geht (wir haben das ganze zu Fuß vom Hafen aus über die große Brücke gemacht, man braucht ca 45 Minuten, man kann sich aber auch für rund 4 Dollar ein Taxi nehmen), wird es deutlich sauberer und schicker – wer hätte das gedacht ;-). Man kann das Hotel Atlantis kostenlos besichtigen und dann durch das Hotel hindurch an einen frei zugänglichen Strand gehen. Dieser heißt Paradise Beach und macht seinem Namen alle Ehre: kristallklares Wasser, weißer Strand. Echt karibisch eben. Aber Vorsicht beim Getränke-Kauf im One & Only Ocean Club. Hab für ein Bier satte 12 Dollar bezahlt. Aber das war es wert, schließlich ist man ja in der Karibik :-).

Bahamas Karibik Kreuzfahrt
Blick auf die Insel Grand Bahama
Nassau Bahamas Karibik Kreuzfahrt
Willkommen auf den Bahamas!
Paradise Beach Bahamas Karibik Kreuzfahrt
Kristallklares Wasser auf den Bahamas

 

Puerto Plata – Dominikanische Republik

Den nächsten Halt machten wir in Puerto Plata in der Dominikanischen Republik. Hier empfiehlt sich ein Ausflug mit der Seilbahn auf den Berg Isabel de Torres. Ganz oben angelangt, können Besucher einen Nachbau der Christus-Statue von Rio de Janeiro besichtigen. Die Seilbahn fährt täglich von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr. Dort hat man – bei gutem Wetter, bei uns war es allerdings etwas bewölkt – eine tolle Aussicht auf die  Küste und die Stadt Puerto Plata. Danach hat uns der Taxifahrer noch etwas durch die Stadt gefahren, leider blieb nur wenig Zeit, um diese genauer zu erkunden. Sehenswert ist aber auch das neu gebaute Gelände um den Hafen herum.

Puerto Plata Karibik Kreuzfahrt
Puerto Plata in der Dominikanischen Republik
Puerto Plata Dominikanische Republik
Christus Statue in Puerto Plata in der Dominikanischen Republik
Puerto Plata Karibik Kreuzfahrt
Hafen Puerto Plata in der Dominikanischen Republik

Ochos Rios – Jamaika

Der dritte Stop führte uns nach Ochos Rios auf Jamaika. Dort hatten wir einen Ausflug zu den Wasserfällen (Dunns River Falls) mit Costa gebucht. Das ist wohl so ziemlich die Hauptattraktion der Insel. Man sollte hier auf jeden Fall sehen, dass man den Ausflug nicht zusammen mit den ganzen anderen Touristen macht, da man sonst fast nichts von den Wasserfällen hat. Wenn möglich sollte man sie also entweder ganz früh am morgen oder am Nachmittag besuchen. Ich denke dann ist das Erlebnis sicher noch beeindruckender. Ganz wichtig sind feste Schuhe, es geht ziemlich steil hoch. Am besten trägt man nur Bikini und Badehose, man wird nämlich beim Aufstieg komplett nass. Für das Handy nimmt man am besten eine wasserfeste Hülle mit. Vor Ort hat man die Möglichkeit, sein Hab und Gut in Schließfächern einzusperren.

Die Dunns Wasserfälle auf Jamaika

 

Danach wurden wir zu einer Attraktion Namens „Dolphin Cove“ gefahren – das kann man sich definitiv sparen. Wenn man mit Delphinen schwimmen etc. möchte, muss man einen Aufpreis zahlen und dort gibt es keinen Strand, an dem man sich niederlassen könnte. Wir sind dann also direkt wieder Richtung Schiff aufgebrochen. Neben dem Hafen in Ochos Rios gibt es einen schönen Strand, der, wenn ich mich richtig erinnere rund 3 Euro Eintritt gekostet hat. Da es der 1. Januar war und somit ein Feiertag, waren ziemlich viele Einheimische dort und es ging recht „wild“ zu. Man darf sich auf Jamaika vom dem Verkauf und Geruch von Gras um einen herum generell nicht stören lassen ;-). Der Strand an sich ist aber wirklich sehr schön.

Jamaika Karibik Kreuzfahrt
Strand auf Jamaica

Grand Cayman – Cayman Inseln

Nachdem wir Jamaika verlassen hatten, steuerten wir die Insel Grand Cayman, die größte der Cayman Inseln an. Die Insel ist im Gegensatz zu den anderen karibischen Inseln sehr sehr sauber und ziemlich wohlhabend. Etwa 40 Prozent der Bevölkerung sind zugezogen und die Hotels sind dort wohl sehr teuer. Es ist aber wirklich eine wunder, wunderschöne Insel. Wir haben von Deutschland aus einen Ausflug bei Captain Marvins für rund 45 Dollar gebucht. Das Büro befindet sich ein paar Schritte weiter links, wenn man das Hafengebäude auf Grand Cayman verlässt. Wir sind mit dem Bo0t raus auf das Meer Richtung Stingray City gefahren, um dort mit Stachelrochen zu schwimmen und zu schnorcheln. Es war wirklich ein besonders schöner Tag und der Ausflug mehr als gelungen. Danach haben wir noch einen Abstecher zum Seven Mile Beach gemacht, der im Nachhinein schönste Strand der Karibik Reise! Taxis sind auf Grand Cayman nicht ganz so billig, da die Benzinpreise dort recht hoch sind.

Seven Mile Beach Karibik Kreuzfahrt
Seven Mile Beach auf der Insel Grand Cayman
Schwimmen mit Stachelrochen Stingray City
Seven Mile Beach auf der Insel Grand Cayman

Roatan – Honduras

Danach segelte die Costa mit uns weiter nach Honduras beziehungsweise auf die kleine vorgelagerte Insel Roatan. Die Insel ist sehr sehr arm und das kann man ihr auch deutlich ansehen. Es gibt im großen und ganzen nur einen Strandabschnitt der recht touristisch ist, der Rest des Landes lebt an der Armutsgrenze. Hier kommt man sich dann als wohlhabender Deutscher direkt schlecht vor, aber man weiß natürlich bei einer Karibik Kreuzfahrt vorher, worauf man sich einlässt. Wir sind dann an besagten Strand namens West Bay/Tabyana Beach gefahren. Dieser ist recht weit, ca. 40 Minuten, vom Hafen entfernt. Wir haben zu Viert pro Person 20 Euro bezahlt. Aber Achtung, wenn Euch der Taxifahrer an den Strand fährt, wird er wohl versuchen, dass Ihr Eintritt bei einem Hotel zahlt, um Eintritt zum Strand/Liegestühle zu bekommen. Bei uns waren das 10 Dollar pro Person, die sich nicht wirklich gelohnt haben, da andere Strandabschnitte viel schöner waren. Ich würde deshalb versuchen, umsonst an den Strand zu kommen, ihn etwas weiter nach hinten abzulaufen und mich dann auf einem Handtuch (ohne Liegestuhl) niederzulassen. Wer die 10 Dollar zahlen möchte, kann dies natürlich auch gerne tun.

Honduras Karibik Kreuzfahrt
Strand auf Honduras

Cozumel – Mexiko

Das letzte Ziel auf unserer Reise, bevor es zurück nach Fort Lauderdale ging, war die Insel Cozumel in Mexiko. Wir haben dort ebenfalls einen Ausflug mit Costa gemacht. Zuerst geht es mit der Fähre ca. 45 Minuten auf das Festland Playa del Carmen. Ein wunderschönes, recht touristisches Örtchen. Danach ging es weiter mit dem Bus, nochmal rund 50 Minuten Richtung Tulum. Dort befinden sich die Maya Ruinen. Sie sind wirklich sehenswert und die Kulisse am Meer ist einzigartig.

Mexiko Karibik Kreuzfahrt
Strand in Mexiko
Mexiko Karibik Kreuzfahrt
Strand in Mexiko
Tulum Karibik Kreuzfahrt
Strand in Tulum, Mexiko
Tulum Karibik Kreuzfahrt
Maya Ruinen Strand in Tulum, Mexiko

Wer jetzt Lust auf Karibik bekommen hat und sich nach günstigen Kreuzfahrt Angeboten umsehen mag, dem lege ich die Seite Dreamlines ans Herz. Sie gibt sicher einen guten Überblick und man kann dort gut Preise vergleichen etc. Wer gleich eine Reise mit Costa Kreuzfahrten buchen will, wird unter www.costakreuzfahrten.de fündig. Auch dort sind oftmals echte Kreuzfahrt Schnäppchen zu finden.

Passende Reiseführer für eine Karibik-Kreuzfahrt gibt es zum Beispiel von Merianlive! und Marco Polo.

Bei dem Merian Reiseführer findet man auf den ersten Seiten eine Merian-TopTen Liste mit Höhenpunkten der Region und eine Liste mit speziellen (Ausflugs) Tipps. Danach sind einige praktische Infos zu einer Kreuzfahrt wie Kosten, Kabinen und Komfort aufgelistet. Auf den folgenden Seiten gibt es ausführliche Beschreibungen zu den Bahamas, Turks & Caicos und den großen und kleinen Antillen. Karten und Pläne findet man in dem Reiseführer zu: Große Antillen (Klappe vorne), Kleine Antillen (Klappe hinten), Nassau, Freeport/Lucaya, Santo Domingo, Havanna, Viejo San Juan, Oranjestad, Bridgetown, Willemstad, St. George´s und Fort-de-France. Es ist auch eine Extra-Karte zum Herausnehmen enthalten. Ab Seite 122 finden sich noch ein Sprachführer, ein kulinarisches Lexikon und Reisepraktisches von A-Z.

Der Marco Polo Reiseführer hingegen konzentriert sich auf die großen Antillen: Dominikanische Republik, Bahamas, Kuba, Jamaika, Puerto Rico und die Cayman Islands. Enthalten sind außerdem 15 Marco Polo Highlights und 15 Marco Polo Insider Tipps. Weiterhin gibt es Tipps für den kleinen Geldbeutel, zum Entspannen und für Unternehmungen bei Regen. Nach einem kurzen Auftakt zur Geschichte der Karibik finden sich Infos  zu Trends, Essen & Trinken und Einkaufen. Auf den weiteren Seiten sind die einzelnen Inseln ausführlich beschrieben. Der zweite Teil des Führers ist in folgende Bereiche aufgeteilt: Ausflüge & Touren, Sport & Aktivitäten, Mit Kindern unterwegs, Events, Feste und mehr, Links, Blogs und Apps. Die letzten Seiten bestehen aus einem Sprachführer mit den wichtigsten Begriffen auf Englisch und Spanisch und einen Reiseatlas mit Karten. Zusätzlich ist eine Faltkarte der großen Antillen zum Rausnehmen enthalten.

Weitere Kreuzfahrt-Reiseberichte von mir findet Ihr hier:
Kreuzfahrt Östliches Mittelmeer – Reisebericht und Ausflugstipps >>

Ich freue mich wie immer auch über Besuche meines Blog auf Pinterest, Facebook, Twitter und Instagram.

Ein Gedanke zu &8222;Reisetipps – Karibik Kreuzfahrt durch die großen Antillen&8220;

  1. Hallo
    Super Reisebericht mit vielen Infos.
    Wir machen jetzt im Januar dieselbe Tour.
    Danke.
    Mit freundlichen. Gruß
    Karla und Klaus

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.